Entschwefelungseinheit SULOFF

Entschwefelungseinheit SULOFF Technical information (PDF 2,8 MB)

Entfernung von Sulfan (H2S) aus Biogas, die Technologie wurde in Zusammenarbeit mit der Chemisch-technologischen Hochschule in Praha entwickelt. Die Reinigung erfolgt in Adsorber mit festem Bett, durch welches das Biogas strömt. Der zylinderförmige Adsorberständer ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und hat im oberen Teil eine Öffnung zum Einfüllen des Sorbents. Der Adsorber ist mit einer Leitung mit genormtem Anschlussflansch für die Biogaszuführung ausgestattet. Der Absorber wird auf ein Betonfundament aufgestellt, die tragenden Füße werden verankert. Der Adsorber ist außen in einer Dicke von ca. 100 mm mit Mineral- und Glaswolle isoliert und wird ganz von einem Aluminiummantel umhüllt.
Sorbent: Zur Adsorption wird speziell imprägnierte Aktivkohle in Form kleiner Granule angewendet. Das Füllungsgewicht ist nach Adsorbertyp unterschiedlich.
Anwendungsumfang: Die Reihe der Entschwefeleinheiten dient zur Sulfanentfernung durch Adsorption in speziellem Sorbent - Aktivkohle - und anschließender katalytischer Oxidation in elementaren Schwefel, der am Sorbent haften bleibt. Das Adsorptionsmaterial wird durch das Abscheiden des elementaren Schwefels deaktiviert. Deshalb ist nach bestimmter Zeit ein Austausch erforderlich. Der Entschefelungswirkungsgrad bewegt sich zwischen 96 - 99 %.
Service: der Service durch KS Klima-Service a.s. stellt den kontaktfreien Austausch des Adsorbers sicher.
Referenzen: Kläranlage Znojmo, Kläranlage Prostějov, Kläranlage Kroměříž, Kläranlage Kralupy nad Vltavou